Kooperationsnetzwerk Chemie+ Cluster Innovationslandschaft Download

Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung

Das Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung wurde 1992 gegründet. Es wird kollegial geleitet und gliedert sich in die Abteilungen Biomaterialien, Biomolekulare Systeme, Grenzflächen, Kolloidchemie und Theorie und Bio-Systeme. Aktuelle Forschungsschwerpunkte sind polymere Filme, Membranen, organische und anorganische Nanostrukturen, Mikrokapseln, Biomineralisation, Nanound Mikroreaktoren, molekulare Motoren und Filamente sowie Chemie und Biologie der Kohlenhydrate. Biomimetische Systeme stehen im Mittelpunkt der wissenschaftlichen Arbeit. Aufbauend auf Vorbildern aus der Natur werden neue hierarchische Materialien und aktive Systeme erforscht, die adaptiv, selbst heilend oder selbstassemblierend sein können.

Max-Planck-Institut für Kolloidund Grenzflächenforschung
Prof. Dr. Markus Antonietti
Geschäftsführender Direktor
Am Mühlenberg 1
D-14476 Potsdam-Golm
Tefefon: +49 (0) 331 / 5679500
Telefax: +49 (0) 331 / 5679502