Kooperationsnetzwerk Chemie+ Cluster Innovationslandschaft Download

Technische Universität Bergakademie Freiberg

Die Molekül-, Polymer- & Materialchemie des Siliciums an der Technischen Universität Bergakademie Freiberg befasst sich mit folgenden Themen: Aminosilane & Silazane: Syn., Derivatisierung & Nutzung- Höher koordinierte Chlor- & Hydridochlorsilane, Chelatliganden für fünf- und sechsfach koordinierte Si-Komplexe, Umlagerungsreaktionen von Si-Verbindungen, Polymerabgeleitete Si/C/N- & Si/C/O-Keramiken, Metall-Keramik-Nanokomposite, Si-Nanopartikel: Chlorsilanreduktion, Oberflächenchemie, Naßchemisches Ätzen von Si (Si-Recycling, Texturierung), (Poly)silylcarbodiimide, nicht-oxidische Gele. Die Chemische Materialwissenschaft konzentriert sich auf folgende Bereiche: Molekulare & polymere Heptazinderivate und CNx-Verbindungen, C/N- und C/N/P-Flammschutzmittel, CNx-Nanotubes für elektrokatalytische Anwendungen, Sol-Gel Chemie (u.a. für Schichten & poröse Materialien), Hochdruckphasen und Hartstoffe im System SiAlON sowie (ultra)harte Nanokomposite.

TU Bergakademie Freiberg
Fakultät für Chemie und Physik
Prof. Dr. Edwin Kroke
Institutsdirektor
Leipziger Straße 29
D-09599 Freiberg
Telefon: +49 (0)3731 / 393174
Telefax: +49 (0)3731 / 394058
E-Mail: kroke@chemie.tu-freiberg.de
Internet: www.chemie.tu-freiberg.de